Zum Hauptinhalt springen

Raritäten

Die selten aufgeführte Ballade «Der Taucher» von Schiller, die vom sechzehnjährigen Schubert vertont wurde und wegen ihrer Länge eher eine Kammeroper ist, erklingt am Liederabend von Reinhard Strebel (Bass) und Silvia Unger (Klavier). Ausserdem werden vier Balladen von Carl Loewe, einem Zeitgenossen Schuberts, gespielt. Zum Abschluss rührt Schuberts berühmte Ballade «Erlkönig» den Zuhörer an. red

Balladen Samstag, 13. September, 19.30 Uhr, Mehrzweckraum Schulhaus Zell, Stationsstrasse 26. Tickets: 25/20 Franken. Inklusive Apéro.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch