Zum Hauptinhalt springen

Raubüberfall auf Bankfiliale

Ein unbekannter Täter hat heute Vormittag eine Bank in Adliswil überfallen und Bargeld im Betrag von mehreren tausend Franken erbeutet.

Ein Unbekannter hat heute Morgen eine Bankfiliale in Adliswil überfallen. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.Pfefferspray eingesetzt Um 11.10 Uhr betrat ein unbekannter Mann die Bankfiliale am Bahnhofplatz, in der sich zu diesem Zeitpunkt keine Kunden aufhielten. Er bedrohte die zwei Schalterangestellten mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Geld. Die bedrohten Opfer mussten ihm das Geld in eine mitgebrachte Plastiktragtasche legen. Dann zwang er die zwei Angestellten, sich in einen hinteren Raum der Bank zu begeben. Schliesslich versprühte er Pfefferspray und verliess anschliessend das Gebäude. Mit einer Beute von mehreren tausend Franken flüchtete der Täter über den Bahnhofplatz in unbekannte Richtung. Die Opfer blieben physisch unverletzt. Die umgehend eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Zürich, unterstützt durch die Kommunalpolizeien von Adliswil, Oberrieden und Thalwil verlief bisher ergebnislos. Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannter Täter gesucht

Der unbekannte Räuber ist etwa 170 bis 180 Zentimeter gross. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit aufgestelltem Kragen zur Maskierung und einen schwarzen Sonnenhut, eine schwarze Hose sowie weisse, sportliche Schuhe mit dunkler Sohle, eine Umhängetasche mit längsgestreiften Trageriemen (über linker Schulter, Tasche auf rechter Hüfte), sprach gebrochen Deutsch und war bewaffnet mit Faustfeuerwaffe (kleineres Modell). Personen, welche Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raubüberfall gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch