Zum Hauptinhalt springen

RC Winterthur an der Tabellenspitze

Winterthur. Nach dem überzeugenden Auswärtssieg in Bellinzona gewann der Rugbyclub Winterthur vor dem zahlreich erschienenen Heim­publikum auch gegen den Tabellenführer RC Solothurn 19:16 und führt die Tabelle der Nationalliga C nun seinerseits an, zwei Punkte vor Lausanne. Das Spiel gestaltete sich in der ersten Hälfte ausgeglichen, mit Vorteilen auf der Seite des Heimteams, welches vor allem im Gedränge und Lineout dominierte. Einige überflüssige Foulspiele ermöglichten dem Gegner allerdings einfache Punkte durch Penaltykicks. Somit stand es trotz eines Trys durch Vakomoce zur Pause bloss 7:6 zugunsten der Rot-Weissen.

Auch in der zweiten Halbzeit brauchten die Winterthurer lange, bis sie ihre Überlegenheit in Punkte umwandeln konnten. Zwei weitere Tries durch Engelhard und Vakomoce schienen die Vorentscheidung zu bedeuten. Der RCW führte 19:9. Offensichtlich wähnten sich die Spieler allzu sehr in Sicherheit, denn Solothurn konnte in letzter Minute noch einen Try erzielen, womit das Spiel mit 19:16 äusserst knapp wurde. (pw)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch