Zum Hauptinhalt springen

Rechnung genehmigt

In Oberembrach haben die 47 anwesenden Stimmberechtigten an der Versammlung der Politischen Gemeinde am Mittwoch die Jahresrechnung 2013 einstimmig genehmigt. Sie schliesst mit einem Aufwand von rund 5,8 Millionen Franken und einem Ertrag von rund 6,1 Millionen Franken. Der Gewinn beträgt rund 300 000 Franken. Der Bauabrechnung der Sanierung des ­Alterszentrums Embrachertal stimmte die Versammlung ebenfalls einstimmig zu. Der Gesamtkredit von 12,7 Millionen Franken wurde wegen Unstimmigkeiten mit dem Totalunternehmer um rund 1,1 Millionen Franken oder 8,8 Prozent überschritten.

An der anschliessenden Versammlung der Primarschulgemeinde wurde die Jahresrechnung 2013 ebenfalls einstimmig angenommen. Einem Aufwand von rund 2,6 Millionen Franken steht ein Ertrag von rund 2,4 Millionen Franken gegenüber.

Die Statutenänderung der Heilpädagogischen Schule des Bezirks Bülach winkte die Versammlung ebenfalls ohne Gegenstimmen durch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch