Zum Hauptinhalt springen

Remo Freulers letztes Spiel?

Remo Freuler (22), aktueller U21-Nationalspieler des FCW, wurde gestern eine Viertelstunde vor Schluss ausgewechselt. Ein Applauswechsel wars nicht, denn dafür hatte Freuler nicht gut genug gespielt. Aber es könnte sehr wohl der Abgang im FCW-Dress gewesen sein. Denn es bietet sich ihm eine zweite Chance in der Super League nach jener bei GC, die zu nutzen er auf Dauer noch nicht fähig war. Der FC Luzern möchte ihn verpflichten. Im Sommer könnte Freuler eine Ausstiegsklausel nutzen, der FCL möchte ihn aber schon jetzt, wie Trainer Carlos Bernegger sagt. Das interessante Testspiel Er bestätigte es am Samstagabend nach dem Match gegen den FC Aarau, in dem er den verletzungsbedingten Ausfall Jérôme Thiessons hinnehmen musste – eines Mittelfeldspielers wie Freuler. Der Spieler selbst mochte sich nicht präziser äussern, der FCW stellt sich einem sofortigen Wechsel offenbar nicht (mehr) entgegen. Von Interesse für die Personalplanung des Vereins war auch das samstägliche Testspiel der U21 gegen den Zweitligisten Phönix. Dank zwei Toren pro Halbzeit siegte der FCW 4:0, mit dem Brasilianer Lucas de Lima im Abwehrzentrum, den Rückkehrern Jonas Elmer und Denis Simijonovic sowie im offensiven Mittelfeld dem zurzeit vereinslosen Ex-St. Galler Tunahan Cicek (22). Simon Mesonero aus dem «Eins»-Kader schoss die Tore der zweiten Halbzeit, vorher getroffen hatten Lucas und Cicek. Der gross gewachsene Brasilianer erzielte sein Tor per Kopf und machte keinen schlechten Eindruck. Er soll im Auge behalten werden. Cicek traf einmal ins Tor und einmal den Pfosten – und deutete mehr als nur an, war­um er es in sehr jungen Jahren beim FC St. Gallen zu Einsätzen in der ersten Mannschaft brachte. Zum Training erwartet wird dieser Tage aber auch ein ehemaliger spanischer Junioren-Internationaler, der später Nationalspieler von Äquatorialguinea wurde: Ivan Bolado (24) heisst der Mann, ist Stürmer und brachte es bei seinem Stammklub Racing Santander ins Team der Primera Division. Zurzeit ist er vereinslos. (hjs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch