Zum Hauptinhalt springen

Rolls-Royce auf Abwegen

Der Unfall ereignete sich gestern im Stadtzentrum von Genf und vor der Nase mehrerer Polizisten. Diese sahen, wie ein Rolls-Royce auf das Trottoir geriet, gegen einen Laternenpfahl stiess, sich überschlug und schliesslich in eine Platane prallte. Das Luxusauto fing daraufhin Feuer. Der Fahrer – ein 22-jähriger Saudi – und sein Beifahrer wurden verletzt ins Spital gebracht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch