Zum Hauptinhalt springen

Rotstift bei Sondersettings

Die Finanzkommission (Fiko) des Kantonsrates hat gestern ihre Sparanträge für das Kantonsbudget 2015 publiziert. Unter vielem anderem streicht sie vier Millionen Franken für Sondersettings im Jugendstrafvollzug. Kürzertreten müssen auch das Amt für Justizvollzug und das Sozialamt. Im 14,9-Milliarden-Haushalt will die Fiko rund 60 Millionen sparen. red Seite 19

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch