Zum Hauptinhalt springen

Run-DMC nach mehr als zehn Jahren wieder auf der Bühne

Erstmals seit mehr als zehn Jahren haben die Hip-Hopper von Run-DMC ein Konzert gegeben. Unter einem Video-Banner mit der Aufschrift "Jam Master Jay Forever" traten die Musiker am Sonntag (Ortszeit) vor zehntausenden Fans beim Musikfestival Made In America in Philadelphia auf.

Zu den Songs, die sie während ihres 40-minütigen Auftritts vortrugen, zählten "It's Tricky", "My Adidas" sowie eine rockige Version von "Walk This Way".

Zu den ergreifendsten Momenten des Konzerts zählte jener, als Mitglied Joseph "Run" Simmons über die Auflösung der Band nach der Tötung von DJ Jam Master Jay sprach. "Nach seiner Ermordung haben wir eine Stille über die Gruppe gelegt", sagte "Run", der Jays Söhne T.J. und Jam Master J'Son vorstellte.

Jam Master Jay, der langjährige DJ von Run-DMC, wurde 2002 in einem Aufnahmestudio erschossen.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch