Zum Hauptinhalt springen

rundSchau

Spitzenkampf verloren

Auch den zweiten Spitzenkampf der laufenden Erstliga-Saison konnte die SG Seen Tigers/Yellow nicht siegreich gestalten. Das muntere Torspektakel ging 37:32 (17:12) zugunsten des HC Horgen aus. Somit bleibt es der SG verwehrt, sich als erster Verfolger von Pfader Neuhausen zu etablieren. Am Donnerstag bietet sich gegen den HC Arbon die Möglichkeit zur Rehabilitation. (nm)

Nichts zu holen

Der Erstliga-Tabellenführer Neuhausen dominierte gegen die SG Pfadi Youngsters/Kloten Handball vor allem in der ersten Halbzeit und gewann ­souverän 32:21 (19:11). Der Aufsteiger startete gut und führte 6:5, ehe er die erste Zeitstrafe kassierte und 6:8 ins Hintertreffen geriet. Nach der Pause griffen einerseits einige Umstellungen in der Defensive der Youngsters und andererseits nahm der Leader nun auch das Tempo aus dem Spiel. So verlief die zweite Halbzeit recht ausgeglichen. (np)

PfadiYoungsters: Strasser; Michael Meier (9/1), Ott (8/1), Geissler (3), Nussbaumer (1), Berg, Siegrist, R. Meier, Pecoraro, Vogt, Wieser, ­Bellwald, Köller.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch