Zum Hauptinhalt springen

rundSchau

Der HCR ist gefordert

Mit einem Heimsieg heute im Nachtragsspiel gegen die Kloten-Bülach Jets könnte sich der HC Rychenberg in der Unihockey-NLA etwas vom Strich absetzen. Die Leistungen der Winterthurer sind seit Längerem ordentlich bis gut, andererseits halten die Resultate nicht mit diesen positiven Eindrücken Schritt. Von den letzten sieben Spielen konnte der HCR nur zwei für sich entscheiden. Beim Saisonstart hatte er sich 5:0 gegen die Kloten-Bülach Jets durchgesetzt. Doch inzwischen steigerten sich auch die Gäste. Sie haben sich bis auf fünf Punkte an den HCR und damit an die Playoff-Plätze herangetastet. Dennoch wird in Oberseen ein Sieg gegen den Zweitletzten erwartet. (rab)

Fünf Podestplätze

Mit der Meisterehrung in Grub SG wurde die Saison des Schweizerischen Auto- und Motorradfahrer-Verbandes (SAM) offiziell abgeschlossen. Fünf Motorradsportler aus der Region Winterthur konnten dabei einen Pokal in Empfang nehmen. Zuoberst auf dem Treppchen stand aber nur einer von ihnen: Christian Weilenmann aus Trüllikon holte sich den Titel bei den Spezialisten, der stärksten Klasse im SAM-Trialsport. SM-Zweite wurden der Turbenthaler Adrian Sollberger im Motocross National MX2 und der Winterthurer Alois Iseli bei den Supermoto-Einsteigern. Jeweils einen 3. Platz erreichten Marcel Steiger (Andelfingen) im Motocross National MX2 und Marco Lyner (Räterschen) im Motocross Quad. (abs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch