Zum Hauptinhalt springen

Sanierung mit Roboter

Im Einzugsbereich beider Lindauer Abwasserreinigungsanlagen werden mit Robotern Kanalsanierungen durchgeführt. Diese Massnahmen wurden aufgrund von Zustandserhebungen im Generellen Entwässerungsplans (GEP) für das Jahr 2014 vorgesehen. Der Gemeinderat hat dafür einen Verpflichtungskredit von knapp 93 000 Franken bewilligt, wie er mitteilt.

Die Gemeinde hat in den vergangenen Jahrzehnten ihr rund 46 Kilometer langes Kanalnetz in Schuss gehalten. Der total überarbeitete GEP zeigt denn auch, dass in nächster Zeit kein Nachholbedarf bei der Erneuerung der Anlagen besteht. Damit dies so bleibt, müssen die bestehenden Leitungen aber weiterhin regelmässig unterhalten werden.red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch