Zum Hauptinhalt springen

SBB lanciert als Test einen Tür-zu-Tür-Gepäckservice

Die SBB führt versuchsweise einen Tür-zu-Tür-Gepäckservice ein. Das Gepäck wird an der Haustür abgeholt und tags darauf ans Feriendomizil geliefert. Transportiert werden Gepäckstücke bis 25 Kilogramm.

Das erste kostet 48 Franken für einen Weg, bei jedem weiteren Stück nimmt der Preis ab. Das Pilotprojekt dauert ein Jahr, wie die SBB in einer Mitteilung schreibt. Abgeholt und transportiert werde das Gepäck von der Firma AKS Autokurier-Service in Kloten, die seit 20 Jahren verspätetes Fluggepäck ausliefert.

Transportiert werden nicht nur Gepäckstücke, sondern auch Sportgeräte wie Skis, Snowboards, Schlitten und Velos. Abgeholt und geliefert wird gemäss Mitteilung von und zu jeder Postadresse in der Schweiz und in Liechtenstein.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch