Zum Hauptinhalt springen

Schaf-Mafia

Den Haag. Nach dem beispiellosen Diebstahl Hunderter Schafe ist die niederländische Polizei einer möglichen Schaf-Mafia auf der Spur. Es werde intensiv ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin gestern. Allein in der vergangenen Woche seien 41 Schafe nahe der deutschen Grenze verschwunden, seit April seien es mehr als 500 Tiere. «Es ist nicht leicht, Hunderte Schafe auf einmal zu klauen.» Deshalb sei von organisierter Kriminalität auszugehen. Ein einzelnes Schaf bringt im Schnitt 140 Euro ein. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch