Zum Hauptinhalt springen

schau-fenster Momente – luftig und leicht Textile Fantasien

Im Atelier Sidi zeigt die junge Künstlerin Sarah Tobler unter dem Titel «Momentaufnahmen» neue Werke. Grundthema ihrer Arbeit ist der Mensch, seine Präsenz und seine Vergänglichkeit, Nähe und Distanz. Die Künstlerin, die in ganz unterschiedlichen Medien arbeitet, hat einen weiten Weg zurückgelegt, von ihren frühen Zeichnungen und Malereien zu den aktuellen, komplex kon- struierten, aber erstaunlich luftigen Bildern. Seit Kurzem arbeitet Tobler mit Videos, in denen sie Menschen bei ihren alltäglichen Verrichtungen filmt. Anschliessend isoliert sie Stills aus dem Film und projiziert sie auf Leinwand – oder sie projiziert verschiedene Momentaufnahmen übereinander. Diese Vielschichtigkeit liegt der Magie zugrunde, die von den grossformatigen Arbeiten ausgeht. Eine Magie, die Stille und Leere ebenso zulässt wie Projektionen, die der Betrachter vor seinem inneren Auge auf die Bilder wirft. (cp)

Im Werkstatt-Laden von Christoph Anderes halten Myrtha Moor und Gertrud Zerhak mit ihren farbigen Textilarbeiten gegen die regnerische Tristesse des Frühlings. Beide zeichnet ein feines Gefühl für harmonische Kompositionen in Form und Farbe aus. Moor arbeitet am liebsten frei, wie sie erklärt. Sie ist eine leidenschaftliche Sammlerin von Textilien, von deren Farbe und Qualität sie sich zu ihren Kreationen inspirieren lässt. Auf mehrere Lagen Stoff näht, stickt oder filzt sie abstrakte Kompositionen oder ganze Landschaften. Gertrud Zerhak dagegen lässt sich viel Zeit, bevor sie zu Nadel und Faden für ihre Quiltarbeiten greift. Der vorgängige Entwurf spielt eine zentrale Rolle für ihre farbenprächtigen Arbeiten. Inspirationsquelle ist ihre nächste Umgebung, Licht und Schatten oder auch der Blick aus dem Fenster. Was herauskommt, wenn Gertrud Zerhak im Basler Bahnhof wartet und die Hallendecken studiert, kann man nun in der Ausstellung entdecken. (cp)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch