Zum Hauptinhalt springen

Schulleiter: Mehr Geld

Die Schulleitungen im Kanton Zürich erhalten ab Schuljahr 2015/2016 mehr bezahlte Arbeitszeit. Der Verband der Schulleiterinnen und Schulleiter (VSLZH) begrüsst den Entscheid des Zürcher Regierungsrates. Die Änderung bringt Mehrkosten von rund 60 Millionen Franken. Der VSLZH nimmt den Beschluss des Regierungsrates «mit Freude und Genugtuung» zur Kenntnis, wie er gestern mitteilte. Es sei ein Zeichen, dass die Arbeit der Schulleitungen anerkannt werde. Der neue Berufsauftrag für die Volksschullehrerinnen und -lehrer soll ab dem Schuljahr 2016/2017 eingeführt werden. sda

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch