Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Postautos verkehren bald in der Provence

Die PostAuto Schweiz AG expandiert in Frankreich. Ihre Ausland-Tochter CarPostal France AG hat in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur bei einer Ausschreibung den Zuschlag erhalten. Der Vertrag läuft ab 1. Juni 2013 für sechs Jahre.

Vertragspartner ist der Gemeindeverbund Communauté d'Agglomération de la Riviera Française, dem 10 Gemeinden mit zusammen rund 67'000 Einwohnern angehören, wie PostAuto Schweiz meldete. CarPostal France betreibt nun insgesamt sieben Stadtnetze und acht Überland-Netze im Nachbarland.

Mit dem Zuschlag erhöht das Unternehmen seinen Personalbestand um 80 Personen, wobei es 66 Fahrer und Fahrerinnen vom Vorgänger-Busbetrieb übernimmt. Der Umsatz des neuen Auftrages beziffert PostAuto Schweiz auf rund 40 Millionen Euro in sechs Jahren.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch