Zum Hauptinhalt springen

Sechs Punkte für Vitudurum

winterthur. Die Bilanz der zwei Auswärtsspiele des BSC Vitudurum in der Badminton-NLB lässt sich sehen: Gegen den BC Uzwil 2 und das Team Baselland gab es zwei 5:3-Siege und damit sechs Punkte. Damit steht der Winterthurer Klub nach sieben Runden auf dem 4. Rang.

Captain Marc Kuser gewann beide ersten Herren-Einzel, gegen das Team Baselland musste sein Gegner jedoch aufgeben. Stefan Huber sowie Thomas Bless gewannen in beiden Partien ihre beiden Matches; zweites Herren-Einzel, erstes Herren-Doppel sowie das Mixed mit Jenny Kobelt. Das Damen-Einzel ging zweimal an die Heimmannschaften. Im Damen-Doppel konnten Kobelt und Fabienne Morf ein packendes Spiel über drei Sätze ggen Uzwil für sich entscheiden, mussten sich aber gegen das Team Baselland geschlagen geben. (rav)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch