Zum Hauptinhalt springen

Sechs Tore im Derby

In der 2. Liga regional, Gruppe 2, haben sich Bassersdorf und Aufsteiger Wallisellen in einem temporeichen, bisweilen hektischen Derby 3:3 getrennt. Damit bleiben beide Teams ungeschlagen, Gastgeber Bassersdorf gab in seinem dritten Saisonspiel allerdings erstmals Punkte ab.

Dabei waren die Bassersdorfer in der 11. Minute 1:0 in Führung gegangen, als ein Abwehrversuch von Wallisellens Torhüter Markus Jurleta direkt vor den Füssen von Gino Zambelli landete und dieser das Geschenk verwertete. Doch in der Folge hatten die Gäste mehr vom Spiel, nach dem Doppelschlag zum 1:1 und 1:2 innert drei Minuten wirkte Bassersdorf verunsichert. In der zweiten Halbzeit bekamen die Platzherren ab der 70. Minute Oberwasser und glichen doch noch aus. pew Bassersdorf – Wallisellen 3:3 (1:3)

BXA – 100 Zuschauer – Tore: 11. G. Zambelli 1:0. 28. Zecirovci (Handspenalty) 1:1. 31. Matumona 1:2. 41. Gavric 1:3. 85. G. Zambelli 2:3. 87. Tanner 3:3. – Bassersdorf: Caruso; Gelmi, G. Zambelli, Copat, Barbey; Tinner, Tanner, Keller, Schweizer; Ansaldi (84. Dasio), Zumberovic. – Wallisellen: Jurleta; Neugel, Nuredini, Hubmann, Garcia; Gandolfo, Megna, Matumona, Zecirovci (76. Di Prizio); Dalibor Borilovic (70. Berisha), Gavric (65. T. Derungs). – Bemerkungen: 55. Pfostenschuss Zecirovci (W). 77. Gelb-Rote Karte Nuredini (W/Wiederholtes Foulspiel).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch