Zum Hauptinhalt springen

Sechs Unfälle am Wochenende

Der Stadtpolizei wurden über das Wochenende insgesamt 6 Verkehrsunfällen gemeldet, welche sich auf dem Stadtgebiet ereigneten. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Am Samstagnachmittag kam es um 15.15 Uhr auf der Zürcherstrasse zu einer Kollision zwischen einem Mofafahrer und einem Personenwagen. Die Lenkerin des Personenwagens hatte den Vortritt des stadtauswärts fahrenden Mofalenkers missachtet, als sie nach links abbiegen wollte. Bei der Kollision wurde der Mofalenker leicht verletzt. Gleichentags um 19 Uhr ereignete sich an der Verzweigung Tösstalstrasse/Weberstrasse ein Unfall mit einer verletzten Person. Auch in diesem Fall hatte ein PW-Lenker beim Linksabbiegen das Vortrittsrecht eines Zweiradlenkers missachtet. Der Motorradfahrer zog sich Verletzungen an Schulter und Armen zu und wurde zur weiteren Behandlung ins Kantonsspital eingewiesen. Weiter führte die Stadtpolizei über das Wochenende diverse Kontrollen im Strassenverkehr durch. Dabei wurden zwei Personenwagenlenker wegen Fahrens in angetrunkenem Zustand zur Anzeige gebracht. Die Weiterfahrt wurde ihnen untersagt. In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag wurde an der Frauenfelderstrasse ein Personenwagenlenker zur Kontrolle angehalten. Der Mann lenkte sein Fahrzeug, obwohl ihm der Führerausweis bereits zu einem früheren Zeitpunkt entzogen wurde. (ldb)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch