Zum Hauptinhalt springen

Sisi zementiert Macht

Mit der Übernahme des Präsidentenamts in Ägypten hat der frühere Armeechef Abdel ­Fattah al-Sisi seine Machtposition zementiert. Am Tag nach der feierlichen Vereidigung Sisis vor dem Verfassungsgericht trat gestern die Übergangsregierung zurück. Sie wurde aber gleich ­wieder mit der Bildung einer neuen Re­gierung beauftragt. Rang­hohe Re­gierungsmitglieder wie Fi­nanz­minister Hani Kadri Di­mian dürften als Zeichen für politische Kontinuität wohl ihre Ämter behalten. Seite 23

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch