Zum Hauptinhalt springen

Solarener­gie­­ macht Schule

«Jede Zelle zählt» heisst eines der Projekte, mit denen Myblueplanet die Bevölkerung für den aktiven Klimaschutz begeistern will. Erklärtes Ziel ist es, bis 2016 auf Schulhausdächern in der ganzen Schweiz 100 000 Fotovoltaikzellen zu installieren. Den Anfang machte letztes Jahr das Sekundarschulhaus Rychenberg, auf dem jetzt 2000 von Privaten gesponserte Zellen Solarstrom produzieren. In den kommenden Wochen wird Stadtwerk auf dem Dach des Schulhauses Oberseen eine weitere Anlage errichten. Diese soll am traditionellen Schulhausfest zum längsten Tag im Juni eingeweiht werden. Die Schule nimmt die Aktion zum Anlass, eine Projektwoche zum Thema Ener­gie­ durchzuführen. Ab Montag beschäftigen sich Schüler und Schülerinnen intensiv mit Ener­gie­­fragen aller Art im Unterricht, in Workshops und an Exkursionen. Und auch die Bevölkerung soll mit Aktionen für die gute Sache gewonnen werden, unter dem Motto «Wir sind voller Ener­gie­ für unser Quartier». (jpg) www.sekundarschule-oberseen.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch