Zum Hauptinhalt springen

Spanische Rentnerin zerstört in missratener Restauration Jesus-Bild

Eine spanische Rentnerin hat ein Jesus-Bild in einer Kirche restaurieren wollen und die Wandmalerei dabei verunstaltet. Das Fresko in einem Gotteshaus der Kleinstadt Borja bei Saragossa wurde völlig zerstört.

Professionelle Restauratoren wollten dennoch versuchen, das etwa 100 Jahre alte Wandbild noch zu retten, sagte der Kulturreferent der Stadt. Die über 80-jährige Frau hatte aus eigenen Stücken zu Farbe und Pinsel gegriffen und das Fresko überpinselt.

Die missglückte Restauration sorgte im Internet für Furore und war in den spanischen Online-Zeitungen am Donnerstag das am häufigsten angeklickte Thema.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch