Zum Hauptinhalt springen

Spanischer Tourist legt Tramverkehr in Basel lahm

Ein Tourist aus Spanien hat am frühen Samstagmorgen den Tramverkehr beim Bankenplatz in Basel für kurze Zeit lahmgelegt. Der 21-Jährige, am Oberkörper unbekleidet, war auf ein Tram der Linie 15 geklettert. Die Hintergründe des Vorfalls sind unklar.

Dass der junge Mann schliesslich das Tramdach freiwillig verliess, war vorab der Kälte geschuldet. Mit einer warmen Jacke konnte die Polizei den Touristen vom Dach locken. Als ihn ein Polizist kontrollieren wollte, wehrte sich der Spanier jedoch heftig und verletzte den Beamten leicht, wie es in der Mitteilung heisst. Er wurde deshalb festgenommen. Ein Tramchauffeur hatte den 21-Jährigen gegen 5.30 Uhr entdeckt. Die Polizei brachte den Mann für eine Blut- und Urinabnahme ins Spital. Ihm droht nun eine Strafe nicht nur wegen Störung des öffentlichen Verkehrs, sondern auch wegen Gewalt gegen Beamte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch