Zum Hauptinhalt springen

"Spatenstich" für Taminabrücke mit Seilkünstler Freddy Nock

Mit einem spektakulären "Spatenstich" haben am Donnerstag die Bauarbeiten für die Taminabrücke zwischen Pfäfers SG und Valens SG begonnen: Der Seilkünstler Freddy Nock überquerte samt Schubkarren und Spaten auf einem 617 Meter langen Seil die Taminaschlucht.

Schaulustige sowie Vertreter von Politik und Wirtschaft verfolgten die Aktion, wie die St. Galler Staatskanzlei mitteilte. In den nächsten vier Jahren soll über die Taminaschlucht eine der grössten Bogenbrücken Europas gebaut werden. Das Vorhaben kostet 56 Millionen Franken.

Die Brücke wird die beiden Dörfer Pfäfers und Valens verbinden, die bisher durch die Schlucht getrennt sind. Danach wird die alte Zufahrtsstrasse nach Valens geschlossen, die wegen Hangrutschen seit Jahren Probleme bereitet.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch