Zum Hauptinhalt springen

Stadtbus rammt Velo

Gestern Abend startete ein Velofahrer ein riskantes Überholmanöver und kollidierte dabei frontal mit einem Stadtbus. Er hatte Glück im Unglück.

Gestern Abend kurz vor Mitternacht ist ein 41-jähriger Velofahrer auf der Stadthausstrasse frontal mit einem Stadtbus kollidiert, wie die Stadtpolizei auf Anfrage bestätigt.

Frontscheibe defekt

Unterwegs war der Velofahrer in Richtung Hauptbahnhof. Als er auf Höhe Bankstrasse einen anderen Stadtbus überholen wollte, prallte er mit einem entgegenkommenden Bus zusammen. «Der Velofahrer hatte Glück im Unglück», sagt Stapo-Sprecher Peter Gull. Dieser zog sich lediglich eine Hirnerschütterung zu und brach sich den Unterarm. Der Aufprall hat allerdings die gesamte Frontscheibe des Busses eingedrückt. Diese muss nun gemäss Stadtbus-Sprecher Reto Abderhalden ausgewechselt werden muss. Den Sachschaden schätzt er auf rund 7000 Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch