Zum Hauptinhalt springen

Stadtzürcher Spitex gut aufgestellt

Zürich. Die Spitex Zürich ist nach Ansicht des Stadtrates «sehr gut aufgestellt», wie dieser gestern mitteilte. Deshalb brauche die von ihm genehmigte «Spitexstrategie 2022» keine grundlegenden Änderungen. Das Grundangebot müsse lediglich angepasst werden. Aufgrund der Bevölkerungsentwicklung stelle sich die Spitex auf einen starken Anstieg von chronischen Mehrfacherkrankungen und von Demenz ein. Die Spitex bietet Pflege und Betreuung zu Hause an. Im Rahmen der Strategie 2014 gab es wichtige Neuerungen. So wurde beispielsweise die Nachtspitex eingeführt, die es auch stark eingeschränkten Personen erlaubt, möglichst lange in den eigenen vier Wänden zu leben. Der Spitexpress schloss zudem eine wichtige Lücke. Heute kann an sieben Tagen in der Woche auch kurzfristig – beispielsweise bei Spitalentlassungen am Freitagabend – schnell und unkompliziert die notwendige Pflege zu Hause gewährleistet werden. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch