Zum Hauptinhalt springen

Start nach Mass

Yellows NLB-Handballern ist der Start nach der Winterpause nach Mass geglückt. Beim allerdings bescheidenen BSV Stans liessen die mit nur acht Feldspielern und zwei Torhütern angereisten Winterthurern nie Zweifel über den Sieger aufkommen. In der Pause führten sie 14:7, am Schluss stand es 28:21.

Den Grossteil der Tore steuerte das Aufbauertrio Patrick Läng (6), Lucius Graf (7) und Raphael Liniger (9) bei. Mit diesem Sieg bleibt Yellow weiterhin auf Rang 3, fünf Punkte hinter dem ebenfalls siegreichen Spitzenduo HSC Suhr Aarau und TV Endingen.

Eine schwierigere Aufgabe erwartet Yellow heute Abend in der Eulachhalle 2B im Heimspiel gegen die viertplatzierte HSG Siggenthal/Vom Stein. Wohl unterlagen die Aargauer zu Hause der CS Chênois Genève überraschend deutlich 21:31, dennoch müssen die Winterthurer auf der Hut sein. So waren sie dem heutigen Gegner in der Vorrunde etwas überraschend 23:27 unterlegen. (gs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch