Zum Hauptinhalt springen

Stellen gestrichen

Der Versicherer Zurich präsentierte gestern positive Geschäftszahlen für das erste Halbjahr. Gleichzeitig informierte der Konzern über den Stand der laufenden Restrukturierung, die mit einem Stellenabbau verbunden ist. Weltweit werden 670 Stellen gestrichen. Betroffen ist auch der Hauptsitz des Konzerns in Zürich, wo 1300 Personen beschäftigt sind. Rund 150 Personen werden entlassen. Nicht davon betroffen ist die Ländergesellschaft von Zurich. ple Seite 15

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch