Zum Hauptinhalt springen

Streik und Chaos am Flughafen

Frankfurt. Endlos lange Schlangen, entnervte Fluggäste, Notarzteinsätze: Der Warnstreik der Sicherheitskontrolleure hat den Frankfurter Flughafen gestern ins Chaos gestürzt. Viele Passagiere sassen fest oder mussten auf die Bahn ausweichen. Das Problem war, dass die Passagiere nicht durch die Fluggastkontrolle kamen. Wegen der Arbeitsniederlegung waren lediglich zwei Drittel der Kon­trollstationen besetzt. Deshalb verpassten viele Gäste ihre Flüge, viele Plätze in den Maschinen blieben leer. 96 Flüge wurden annulliert. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch