Zum Hauptinhalt springen

Stromausfall im Weinland

Wegen eines technischen Defekts im Mittelspannungsnetz ist es im Weinland zu einem Stromausfall gekommen. Davon waren rund 3000 Kunden betroffen, wie die EKZ mitteilen.

Am Montagmorgen kurz nach 10 kam es im Mittelspannungsnetz der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich zu einem technischen Defekt, wie es in einer Mitteilung heisst. Dieser führte zu einem Stromausfall. Betroffen waren rund 1800 Kunden des Elektrizitätswerks Marthalen sowie rund 1000 Kunden der EKZ in Lufen-Uhwiesen, Benken, Rheinau und in Teilen von Trüllikon. Durch Umschaltungen konnten die EKZ die Stromversorgung kurz vor Mittag wieder herstellen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch