Zum Hauptinhalt springen

Tankstelle im waadtländischen Payerne überfallen

Zwei unbekannte Männer haben am Montagabend eine Tankstelle in Payerne VD überfallen. Sie bedrohten zwei weibliche Angestellte mit Faustfeuerwaffen und verlangten, dass diese ihnen Geld und Zigaretten aushändigen. Anschliessend gelang ihnen die Flucht.

Die beiden Opfer im Alter zwischen 40 und 48 Jahre stünden unter starkem Schock, teilte die Kantonspolizei Waadt am Dienstag mit. Der Raubüberfall ereignete sich am Montagabend gegen 21.15 Uhr.

Die Räuber flüchteten in einem violetten Ford Fiesta mit französischem Kennzeichen. Das Auto wurde kurz nach dem Überfall in Payerne angezündet, wie die Polizei weiter mitteilte. Von den Männern fehlt bislang jede Spur.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch