Zum Hauptinhalt springen

Technische Störung an der Lokomotive: Intercity von Zürich nach St. Gallen hat 25 Minuten Verspätung

Wegen einer technischen Störung an der Lokomotive konnte der Intercity von Zürich nach St.Gallen erst mit Verspätung vom Hauptbahnhof Zürich abfahren.

Der Intercity von Zürich nach St. Gallen, der in Winterthur um 17:07 Uhr hätte abfahren sollte, hing am Hauptbahnhof in Zürich fest. Wegen einer technischen Störung an der Lokomotive konnte er den Bahnhof während 25 Minuten nicht verlassen. Fahrgäste, die von Winterthur Richtung St. Gallen reisen wollen, sollen auf die S-Bahn 11, welche von Winterthur Richtung Elgg nach Wil fährt, ausweichen. Es verkehren Ersatzzüge von Wil nach St. Gallen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch