Zum Hauptinhalt springen

Technologiekonzern Bühler 2013 mit leicht weniger Umsatz

Der Technologiekonzern Bühler mit Sitz in Uzwil SG hat 2013 einen Umsatz von 2,322 Milliarden Franken erzielt, das sind 3,6 Prozent weniger als im Vorjahr, wie die Bühler AG am Dienstag bekannt gab. Auch der Gewinn vor Steuern und Zinsen ging zurück.

Besitzer Urs Bühler tritt wie angekündigt als Verwaltungsratspräsident zurück. Er wird ersetzt durch Calvin Grieder. Grieder ist nun Vorsitzender der Geschäftsleitung und Verwaltungsratspräsident des nicht an der Börse kotierten Familienunternehmens.

Erst zum zweiten Mal in der 150-jährigen Geschichte der Bühler AG wird der Verwaltungsrat von jemandem präsidiert, der nicht der Familie Bühler angehört. Mit Karin Bühler nimmt allerdings die erste der drei Töchter von Urs Bühler im Verwaltungsrat Einsitz.

Bühler ist ein global tätiges Unternehmen der Verfahrenstechnik, insbesondere für Produktionstechniken und Dienstleistungen zur Herstellung von Nahrungsmitteln und technischen Materialien. Die Bühler AG beschäftigt weltweit mehr als 10'000 Mitarbeitende.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch