Zum Hauptinhalt springen

Teddy-Sex und schwule Dinos

«Das meiste vom Projekt wusste ich schon. Fast alles. Also fast. Nicht ganz. Das meiste. Vieles.» Mit diesem Satz beginnt die Chronik einer ganz speziellen Projektwoche. Es geht um Sexualkunde in einer vierten Primarklasse. Lilly Axster und Christine Aebi haben gemeinsam ein Buch gestaltet, das kindliche Fragen um Körper und Sexualität aufgreift. Angesprochen von «DAS machen?» werden Kinder im Alter von 6 bis 12 sowie ihre Eltern und Pädagogen. In Bild und Text kreisen sie um Fragen wie: «Gibt es schwule Dinosaurier?» oder «Wenn zwei miteinander schlafen – schlafen die wirklich?». Die Chronistin im Buch ist eine fiktive Viertklässlerin, die in ihrer Sprache erzählt, wie die Schulklasse in der Projektwoche mit der Lehrerin an solchen Fragen arbeitet. Während Aebi Bilder zum Thema entwickelte, hat Axster mit ihren kongenialen Texten die Perspektive des Kindes eingenommen. «Aber einige Kinder aus meiner Klasse kannten sich überhaupt nicht aus. Sie wussten nicht, dass Verliebte überall Bäume anritzen und auf Parkbänken nachdenken, was sie als Nächstes tun», sagt die etwas altkluge Viertklässlerin zum Thema Sexualkunde. Das Buch versucht nicht, Kindern die Sexualität der Erwachsenen zu erklären: Texte und Bilder kreisen die Thematik des sich entwickelnden kindlichen Körpergefühls und sie animieren das Kind, Fragen zu stellen. Die «Antworten» sind weniger didaktisch, sie geben eher Denkanstösse. Mit leisem Schmunzeln Am Mittwoch war in der Stadtbibliothek Buchvernissage. Unter der Leitung von Karoline Thürkauf von DRS 3 diskutierten Christine Lötscher vom In­sti­tut für Kinder- und Jugendmedien sowie der Sexualpädagoge Bruno Wermuth (Doktor Sex bei «20 Minuten») mit den Autorinnen über die neue Publikation. Einig waren sich die Experten, dass das neue Buch eine Lücke in der Jugendliteratur schliesst und dass sich die Texte und Bilder durch einen unverkrampften Humor auszeichnen. Zum Buch gibt es eine Webseite: Hier gibt es Infos, Bilder, Spiele und weitere Arbeitsmaterialien. (cp) www.dasmachen.net

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch