Zum Hauptinhalt springen

Testbetrieb verlängert

Der Testbetrieb auf dem Flughafen Zürich während des Südanflug-Konzepts wird bis Ende Winterflugplan 2014/15 verlängert. An Wochenenden und deutschen Feiertagen wird dabei von 7 bis 9 Uhr ausschliesslich auf der Piste 32 nach Norden gestartet. Der Testbetrieb war am 14. Juni gestartet worden. Seither seien rund 25 Starts pro Tag neu nach Norden statt nach Westen erfolgt, hiess es gestern in einer Mitteilung der Flughafen AG. Die temporäre Betriebsumstellung habe wie erwartet zu Verspätungen geführt. Mit der Verlängerung der Testreihe könnten die bisherigen Erkenntnisse bezüglich Verspätungen und Reduktion der Komplexität weiter vertieft und Möglichkeiten für Optimierungsmassnahmen ausgearbeitet werden. Nach Abschluss der Testphase Ende März 2015 werde geprüft, ob das angepasste Flugregime während des Süd-konzepts definitiv angewendet werden soll.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch