Zum Hauptinhalt springen

Totalschaden nach Selbstunfall auf der Tösstalstrasse

Dieses Wochenende ereigneten sich auf Winterthurer Strassen neben einem Selbstunfall drei weitere Unfälle.

Wie die Stadtpolizei heute mitteilt, ging bei ihr am Samstagmorgen um 4:57 Uhr die Meldung eines Selbstunfalls auf der Tösstalstrasse auf Höhe ­«Seenerbuck» Fahrtrichtung Sennhof ein. Eine 44-jährige Autofahrerin war mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten, überquerte das Trottoir und prallte gegen eine Mauer. Dadurch wurde das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zurück geschleudert, überquerte diese nochmals und blieb schlussendlich auf der angrenzenden Wiese stehen. Mit der angeordneten Blutentnahme wird nun der Alkoholpromille-Wert der Frau ermittelt. Der Führerausweis der unverletzten Lenkerin wurde per sofort gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Gleichentags um 10:30 Uhr meldete ein 31-jähriger Autofahrer eine Kollision mit einer 51-jährigen Velofahrerin. Im Kreisel Seener-/Grüzefeldstrasse prallte das Auto gegen die Velofahrerin, die stürzte und sich Schürfungen zuzog. Es entstand ein Sachschaden von rund 1800 Franken. Um 11:25 Uhr ging bei der Stadtpolizei die Meldung eines Unfalls zwischen einem Auto und einer 27-jährigen Velofahrerin ein. Der 75-jährige Autofahrer beabsichtigte von der Technikumstrasse nach links in die Turmhaldenstrasse abzubiegen. Dabei übersah er die entgegenkommende Velofahrerin, die sich beim Sturz Prellungen zuzog. Der entstandene Sachschadenbeläuft sich auf rund 1000 Franken. Kurz später – um 12 Uhr – wollte ein 37-jähriger Autofahrer von der Autobahnausfahrt Oberwinterthurer nach links in die Frauenfelderstrasse abbiegen. Dabei gewährte er einer 68-jährigen Autofahrerin den Vortritt nicht und es kam zum Unfall zwischen den Fahrzeugen. Es entstand ein Sachschaden von 10000 Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch