Zum Hauptinhalt springen

«Tourist» in Zürich mit elf Kilo Heroin verhaftet

Die Polizei hat gestern Nachmittag einen 27-jährigen Albaner verhaftet, der in einem Koffer 11 Kilo Heroin mit sich führte.

Mit elf Kilogramm Heroin im Koffer ist am Donnerstagnachmittag in Zürich-Affoltern ein 27-jähriger Mann von der Polizei erwischt worden. Der Albaner weilte als Tourist in der Schweiz, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. Fahnder hatten nach 16 Uhr beim Stadtbahnhof Affoltern zwei verdächtige Personen erblickt, wie es in der Mitteilung heisst. Sie beobachteten sie, verloren sie aber in einem Wohnquartier aus den Augen. Es wurde eine Fahndung eingeleitet. Plötzlich erkannten sie einen der beiden Gesuchten. Dieser hatte jetzt einen Koffer dabei. Die Polizisten überprüften Mann und Gepäck und wurden fündig: Elf Kilo Heroin, über 3000 Franken Bargeld und zwei Handys kamen zum Vorschein. Der Mann wurde verhaftet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch