Zum Hauptinhalt springen

Über 70-Jährige in Nürensdorf erhalten Anruf von der Gemeinde

Frauen und Männer, die üblicherweise Lehrpersonen beim Unterrichten unterstützen haben eine neue Aufgabe. Sie treten jetzt mit älteren Menschen telefonisch in Kontakt.

Barbara Gasser
Klassenassistenzen werden auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Sie telefonieren im Auftrag der Gemeinde mit älteren Menschen und fragen wie es ihnen geht.
Klassenassistenzen werden auf ihre neue Aufgabe vorbereitet. Sie telefonieren im Auftrag der Gemeinde mit älteren Menschen und fragen wie es ihnen geht.
Gemeinde Nürensdorf

Nach den ersten paar Stunden der Telefonaktion für Seniorinnen und Senioren in Nürensdorf zieht Gemeindeschreiber Andreas Ledermann eine positive Bilanz: «Die Menschen, die angerufen worden sind, haben sich gefreut und waren dankbar für das Gespräch.»

Eine Arbeitsgruppe mit Mitgliedern des Gemeinderats, dem Gemeindeschreiber und seinem Stellvertreter hatten die Idee mit der Telefonaktion für über 70-jährige Einwohnerinnen und Einwohner. «Sie gehören zur Risikogruppe in Bezug auf das Coronavirus. Wir wollen sicherstellen, dass alle gut aufgehoben sind», sagt Ledermann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen