Zum Hauptinhalt springen

Überzeugender Start Federers

dubai. Roger Federer lieferte zum Start des ATP-Turniers in Dubai eine überzeugende Leistung ab. Er dominierte den Deutschen Benjamin Becker (ATP 90) von A bis Z und gewann in gut einer Stunde 6:1, 6:4.

In seinem ersten Spiel seit dem Davis-Cup-Erfolg in Serbien zeigte der 32-jährige Basler in seiner Wahlheimat Dubai keinerlei Startprobleme. Der Weltranglistenachte nahm dem gleichaltrigen Becker gleich im ersten Game den Aufschlag ab und gewann den ersten Satz nach nur 22 Minuten überlegen. Im zweiten Durchgang hielt der Deutsche etwas besser mit, konnte Federer jedoch nie gefährden. Besonders stark präsentierte er sich bei eigenem Aufschlag. Becker, der 2006 am US Open die Karriere von Andre Agassi beendet hatte, gewann in der gesamten Partie nur zwölf Punkte als Returnspieler.

«Schönes Gefühl»

«Ich bin extrem zufrieden mit diesem Spiel», freute sich Federer. «Es ist ein schönes Gefühl, aus der Garderobe zu kommen und vom ersten Moment an so lockeres Tennis zu spielen. Ich bin schon eine Weile hier, habe mich gut vorbereitet und bin froh, dass sich dies ausgezahlt hat.»

Federers Zweitrundengegner ist noch nicht bekannt. Der tschechische Veteran Radek Stepanek (ATP 48) und der Amerikaner Michael Russell (ATP 106) bestreiten ihre Erstrundenpartie erst heute Dienstag. (si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch