Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte schänden über 40 Gräber im Berner Friedhof

Unbekannte haben auf dem Stadtberner Bremgartenfriedhof mehr als 40 Gräber geschändet. Die Kantonspolizei sucht Zeugen, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Holz- und Metallkreuze wurden ausgerissen, Grabsteine umgestossen und beschädigt. Die Täter zerstörten auch Grabschmuck. Betroffen sind sowohl Erdbestattungsfelder als auch Urnen- und Familiengräber.

Laut Polizei müssen die Taten zwischen Mittwochnachmittag, 16 Uhr, und den frühen Morgenstunden des Donnerstags begangen worden sein.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch