Zum Hauptinhalt springen

Unia fordert höheren Monatslohn für Bauarbeiter

Die Gewerkschaft Unia fordert für Bauarbeiter in diesem Jahr 150 Franken mehr Lohn pro Monat. Diese Lohnerhöhung sei gerechtfertigt angesichts der guten Entwicklung des Baugewerbes, heisst es in der Mitteilung.

Die 450 an der Bau-Landsgemeinde am Samstag in Bern versammelten Bauarbeiter erwarteten zu Recht eine Lohnerhöhung, hiess es. "Die Bauwirtschaft boomt, die Auftragsbücher sind voll und die Bauarbeiter leisten einen riesigen Einsatz." Die Bauarbeiter hätten in den letzten Jahren kaum Lohnerhöhungen bekommen, obwohl die Umsätze in der Baubranche gestiegen seien. Die Reallöhne hätten sich deutlich weniger stark erhöht als die Produktivität. Der Lohnzuwachs der Bauarbeiter sei auch tief im Vergleich mit der durchschnittlichen Lohnentwicklung in der Schweiz. Die Bauarbeiter diskutierten in Bern auch die für 2015 geplanten neuen Verhandlungen über den Landesmantelvertrag für das Bauhauptgewerbe (LMV). Die Unia will als Vorbereitung 15'000 Bauarbeiter befragen, wie es in der Mitteilung weiter heisst. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch