Zum Hauptinhalt springen

Untersuchung von Altlasten

Rorbas. Ein spezialisiertes Geologiebüro wird in den Gebieten Neuweg und Bruggi in Rorbas Untersuchungen vornehmen. Dort hat die Gemeinde vor Jahren zwei Siedlungsabfalldeponien betrieben. Sie sind zwar schon längst ausser Betrieb und, wie damals üblich, eingedeckt worden, doch gelten die Flächen nach wie vor als prioritär untersuchungsbedürftige, belastete Standorte gemäss Altlastenverdachtsflächenkataster.

Wie der Gemeinderat mitteilt, hat er nun einen Kredit von 45 000 Franken für die Durchführung sogenannter Voruntersuchungen bewilligt, damit abgeklärt werden kann, ob an den Ablagerungsstandorten allfällige Sanierungsmassnahmen nötig sind. (red)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch