Zum Hauptinhalt springen

Vekselberg wechselt Führungsriege bei Züblin aus

Nach der Beteiligungserhöhung des russischen Investors Viktor Vekselberg beim Immobilienkonzern Züblin bleibt kaum ein Stein auf dem andern. Unter anderem wird der Verwaltungsrat mit vier neuen Mitgliedern aufgefrischt.

Sie sollen an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 22. Juli ins Gremium gewählt werden. Vorgeschlagen wurden Iosif Bakaleynik, Iakov Tesis und Wolfgang Zürcher, wie Züblin am Donnerstag bekannt gab. Bakaleynik ist Berater von Vekselberg und in mehreren Unternehmen des russischen Milliardärs als Verwaltungsrat oder als Präsident tätig.

Tesis ist Direktor der von Vekselberg kontrollierten Investmentfirma Renova. Wolfgang Zürcher wurde als unabhängiges Mitglied vorgeschlagen.

Das vierte Verwaltungsratsmitglied ist noch nicht bestimmt. Der Züblin-Verwaltungsrat beabsichtige, die Wahl eines zweiten unabhängigen Mitglieds des Verwaltungsrats zu beantragen, schreibt Züblin in der Mitteilung. Sobald das Auswahlverfahren abgeschlossen sei, könne diese Person vorgestellt werden.

Ausserdem wird Thomas Wapp, bisher Finanzchef des Immobilienkonzerns, die operative Leitung interimistisch übernehmen. Er tritt das Amt am 1. Juli an.

Beteiligung auf 33 Prozent erhöht

Vekselberg hatte kürzlich über seine Beteiligungsgesellschaft Lamesa den Anteil an Züblin von 16 auf 33 Prozent erhöht und damit faktisch die Kontrolle übernommen. Vekselbergs Beteiligungsfirma will mehr Einfluss bei Züblin nehmen und die kürzlich bekannt gegebene Absicht bekämpfen, alle Schweizer Vermögenswerte abzustossen. Züblin wollte sich auf die Märkte in Deutschland und Frankreich konzentrieren.

Aufgrund der Veränderungen traten Verwaltungsratspräsident Pierre Rossier, Unternehmenschef Bruno Schefer sowie Verwaltungsrat Andrew Walker von ihren Ämtern zurück. Als neuen Verwaltungsratspräsidenten wurde der Lamesa-Vertreter im Gremium, Vladislav Osipov, gewählt.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch