Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Verbrechen darf sich nicht lohnen»

Regierungsrat Mario Fehr im Interview über die Überwachungssoftware, welche die Kantonspolizei angeschafft hatte.

Im Dezember 2014 hat die Kantonspolizei Zürich die Überwachungssoftware Galileo angeschafft. Für deren Verwendung fehle die gesetzliche Grundlage, wird kritisiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.