Zum Hauptinhalt springen

Vergessliche Diebe

Sechs Männer waren in die Wohnung einer 50-Jährigen in Berlin eingebrochen. Mitten in ihren verwüsteten Sachen fand die Frau den Führerschein eines ihr unbekannten 20-Jährigen, wie die Polizei mitteilte. Die Diebesbande meldete sich telefonisch bei der Frau und schlug einen Tausch der gestohlenen Sachen gegen den Führerschein vor. Als die Männer tatsächlich zur Wohnung zurückkamen, wartete dort bereits die Polizei.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch