Zum Hauptinhalt springen

Verkäuferin nach Tankstellen-Überfall gefesselt

Am frühen Donnerstagmorgen haben im st. gallischen Altstätten zwei bewaffnete Männer einen Tankstellenshop überfallen. Sie bedrohten die Verkäuferin und zwangen diese, die Kasse zu öffnen. Danach fesselten sie die Frau und flohen mit Bargeld und Zigaretten.

Die Angestellte konnte sich selber befreien und Hilfe anfordern, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Die maskierten Täter hatten die Frau draussen abgepasst.

Sie zwangen sie unter Waffengewalt in den Laden zu gehen und die Kasse zu öffnen. Die Räuber entkamen mit mehreren hundert Franken Bargeld und einer unbekannten Menge Zigaretten.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch