Zum Hauptinhalt springen

Verkehrskollaps im Mittelland

luterbach. Bei einem Lastwagenunfall auf der A1 bei Luterbach SO sind gestern Mittag zwölf Personen verletzt worden. Die Autobahn musste in beiden Richtungen für mehrere Stunden gesperrt werden, was zu einem Verkehrschaos in der Region Solothurn führte.

Auf der Fahrt Richtung Zürich verlor der 25-jährige Lastwagenfahrer nach ersten Erkenntnissen der Solothurner Kantonspolizei die Kontrolle über sein Fahrzeug mit Anhänger und durchbrach bei der Verzweigung Luterbach die Mittelleitplanke. Auf der Gegenfahrbahn stiess er mit einem Sattelschlepper und einem Kleinbus zusammen. Ein weiteres Auto überschlug sich beim Unfall. Zwölf Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Drei Kinder, die im Kleinbus unterwegs waren, erlitten leichte Verletzungen. Die meisten, auch der Verursacher, konnten das Spital gestern schon wieder verlassen. (sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch