Zum Hauptinhalt springen

Verletzter nach Wohnungsbrand in Hallau

In Hallau kam es am Donnerstagabend zu einem Brand in einer Wohnung. Beim Löschen des Brandes verletzte sich eine Person.

Am Donnerstagabend kam es in Hallau zu einem Brand in einer Wohnung. Dabei wurde eine Person an den Händen verletzt, wie die Schaffhauser Polizei meldete. Ein Bewohner feuerte gegen 18 Uhr seinen Ofen in der Wohnung ein. Ein Funkenflug entfachte darauf die Bekleidung an einem Kleiderständer. Beim Versuch, das Feuer zu löschen, verletzte sich der Bewohner an beiden Händen. Durch die alarmierte Feuerwehr wurden der noch glimmende Kleiderständer mitsamt den Kleidern nach draussen geschafft und die Wohnung anschliessend gelüftet. Der Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung und zur Behandlung der Verbrennungen durch die aufgebotene Ambulanz ins Spital überführt. In der Wohnung entstand geringer Sachschaden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch