Zum Hauptinhalt springen

Verwirrter mit Gasmaske und Waffe auf Satellitenbodenstation Leuk

Ein Verwirrter hat am Samstag mit einer aufgesetzten Gasmaske und mit einer Luftpistole bewaffnet das Dach des Verwaltungsgebäudes der Satellitenbodenstation von Leuk-Susten bestiegen. Er hielt die Polizei von 13 bis 16.30 Uhr in Atem und wurde dann widerstandslos festgenommen.

Der 27-jährige Walliser drang unerlaubterweise in das umzäunte Gelände der Station in Brentjong unterhalb von Leuk-Susten ein, wie die Kantonspolizei am Samstagabend mitteilte. Dort kletterte er aufs Dach des Verwaltungsgebäudes.

Die Polizei rückte mit diversen Spezialisten an, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Sie sperrte das Gelände ab. Gegen 16.30 Uhr stieg der Mann vom Dach und wurde festgenommen. Verletzt wurde niemand.

Die Staatsanwaltschaft verfügte seine Verhaftung und ordnete eine Untersuchung an. Über die Beweggründe des Mannes war am Samstagabend nichts bekannt.

(sda)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch