Zum Hauptinhalt springen

Vier Geschäfte bis zum Fussballspiel

Zum Champions-League-Spiel sollten die Stimmbürger wieder zu Hause sein. An der Gemeindeversammlung sagten sie deshalb Ja zu vier Geschäften – innert 30 Minuten.

Bayern München gegen Arsenal stand am Mittwochabend auf dem Spielplan der Champions League. Das Fussballspiel war auch Thema an der Elgger Gemeindeversammlung. Denn spätestens zum Anpfiff um 20.45 Uhr sollten die vier traktandierten Geschäfte laut Gemeindepräsident Christoph Ziegler behandelt sein – und das waren sie. In nur einer halben Stunde winkten die 35 Stimmberechtigten drei Kreditanträge und eine Bauabrechnung durch.

Für 145 000 Franken wird noch diesen Sommer die Bushaltestelle am Bahnhof saniert. Die heutige Haltestelle entspreche nicht mehr den Vorgaben der Postauto Schweiz AG, sagte Philipp Weber, der zuständige Gemeinderat. Sie ist nicht behindertengerecht und der Kurvenradius ist für die Busse zu eng. Der Belag ist ausserdem in äusserst schlechtem Zustand.

Sanierung vorgezogen

«Ursprünglich wollten wir die Sanierung der Haltestelle erst 2018 ausführen, wenn die SBB eine Perronerhöhung planen», sagte Weber. Aber aufgrund des desolaten Zustands der Haltestelle ziehe man deren Sanierung nun vor. In der Kreditsumme enthalten ist ausserdem eine neue Beleuchtung der Bahnhofstrasse zwischen dem Bahnhof und dem Kreisel an der St. Gallerstrasse. Die Bauarbeiten an der Haltestelle sollen mit dem Ersatz der Wasserleitung Bahnhofstrasse–Stutzstrasse koordiniert werden. Dafür stimmten die Elgger einem Kredit über 268 000 Franken zu. Auch die Wasserleitung Sennhof soll für rund 300 000 Franken erneuert werden. «Die Leitungen sind etwa hundert Jahre alt und entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen», sagte Gemeinderätin Barbara Fehr-Hadorn. Als letztes Geschäft wurde die Bauabrechnung für die neue Wasserleitung an der Schwimmbadstrasse genehmigt. Diese wurde 2011 für rund 170 000 Franken erneuert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch